Planet Venus

Youtube Video

Venus

Von der Sonne aus ist die Venus der zweite Planet aller Planeten im Sonnensystem und mit einem Durchmesser von ca. 12000 Kilometern der drittkleinste Planet. Der Größenunterschied im Vergleich zur Erde ist minimal (Durchmesser Erde: ca. 12700 Kilometer). Die Entfernung zur Sonne beträgt ca. 108 Millionen Kilometer.


Da die Venus auch Teil der Gesteinsplaneten ist, zählt sie zu den erdähnlichen Planeten im Sonnensystem. Die Venus befindet sich wesentlich näher an der Erde als der Mars und hat eine ähnliche Dichte wie die Erde (80% der Erddichte). Trotz der günstigen Lage ist eine Erforschung oder gar Besiedlung der Venus unmöglich, da die Oberflächentemperatur durchgehend knapp über 400°C beträgt und die Atmosphäre aus ätzenden chemischen Zusammensetzungen besteht.


Die Venus ist auch der hellste aller Planeten im Sonnensystem. Die Beobachtung der Venus ist deswegen äußerst leicht und kann am Morgen- oder Abendhimmel stattfinden, aus diesem Grund hört man für die Venus auch oft die Bezeichnungen Abendstern oder Morgenstern. Ein Mensch, der auf der Erde 80 kg wiegt, würde auf der Venus ein ähnliches Gewicht haben (72 kg). Die Venus hat die kreisförmigste Umlaufbahn im Sonnensystem, nur einige Monde können sich in diesem Punkt mit der Venus messen. Vor dem Einsatz mit Raumsonden nahm man an, dass die Venus eine habitable Atmosphäre besitzen könnte und somit Leben möglich wäre, jedoch ist die Venus zu nah an der Sonne. Das Wasser verdunstete und löste somit einen Treibhauseffekt aus, der sich selbst verstärkte, was zur Folge hatte, dass die Atmosphäre sehr heiß wurde.


Die chemischen Hauptbestandteile der Atmosphäre sind Kohlenstoffdioxid (CO2) mit ca. 95%, Stickstoff (N) mit ca. 4% und Schwefeldioxid (SO2) mit ca. 0,015%. Die Anzahl der Monde ist 0.

Planeten im Sonnensystem - Erde Venus